CHINA: UNTHINKABLE BRUTAL DOG-AND CAT-SLAUGHTERING – HELLISH TORTURES : –


spiritandanimal.wordpress.com

10.000 Hunde werden jedes Jahr zur Sommersonnenwende am 20. Juni 2016 für ein Hundefleisch-Festival gefangen, erschlagen, gehäutet und als Delikatesse mit Lychees, Likör und Bier serviert (Foto: Youtube)10.000 Hunde werden jedes Jahr zur Sommersonnenwende, in diesem Jahr am 21. Juni 2016, für ein Hundefleisch-Festival gefangen, erschlagen, gehäutet und als Delikatesse mit Lychees, Likör und Bier serviert (Foto: Youtube)

Trotz wachsender Proteste werden für das alljährliche Hundefleisch-Festival im chinesischen Yulin geschätzt 10.000 Hunde zu Tode geprügelt oder ausgeblutet. Dann werden sie kopfüber an Haken aufgehängt, aufgeschlitzt, gehäutet und zum Verzehr verkauft. Einige Hunde werden ihren Besitzern dafür sogar gestohlen.

Ein Chinese wiegt einen Hund, bevor er ihn erschlägt und zum Ausbluten an einen Haken hängt (Foto: Youtube)Ein Chinese wiegt einen Hund, bevor er ihn erschlägt und zum Ausbluten an einen Haken hängt (Foto: Youtube)

Denn im autonomen Gebiet Guangxi im Süden des Landes ist es Tradition, die Sommersonnenwende am 21. Juni, also den längsten Tag des Jahres, mit einem großen Fest zu begehen. Als Delikatesse wird Hundefleisch in Soße mit Lychees und Likör gereicht. Das Fleisch soll die Sommerhitze erträglich machen. Das Festival in Yulin gibt es seit 2009.

Ein Großteil des Hundefleischs stammt vom Schwarzmarkt. Tierschützer berichten…

View original post 814 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s