Aufgrund der großen Aufmerksamkeit, die Serbia’s Forgotten Paws und alle anderen – in Serbien arbeitenden Organisationen …


DAS LEIDEN DER STRASSENHUNDE GEHT WEITER!

am Montag aktualisiert
 1622254_943809719030535_543354513205271089_n

Aufgrund der großen Aufmerksamkeit, die Serbia’s Forgotten Paws und alle anderen – in Serbien arbeitenden Organisationen – durch die massiven Angriffe gegen illegale Praktiken gegen Tiere erlangt haben, werden nun fast täglich Berichte aus anderen serbischen Städten und Dörfern geschickt, die zeigen und beweisen, wie schlimm es in diesem Land um das Schicksal der Tiere bestellt ist.

Neben all jenen Dingen, die wir alle schon lange kennen und bekämpfen, gibt es seit einiger Zeit ein relativ neues Phänomen, nämlich private Hundefänger, die von Sadtregierungen und Gemeinden engagiert werden, um Streunertiere zu „beseitigen“.

Ihre Methoden sind grausam und niemand weiß, was mit den gefangenen Tieren geschieht, da es keinerlei Dokumentation darüber gibt.

Ein Video, welches von einer Überwachungskamera eines Cafe’s aufgezeichnet wurde, wurde unseren Kolleginnen in UK zugespielt und zeigt wie ein freundlicher, kleiner Straßenhund in der Stadt Krusevac hinterhältig und brutal eingefangen wird.
Wir können nur erahnen, welchen Schock das hilflose Wesen erleiden musste, nachdem es zuerst vertrauensvoll auf Menschen zugegangen war und dann hinterhältig und mit völlig unnötiger Brutalität – einer riesigen Eisenzange – „gesichert“ wurde.

ACHTUNG – DIESE VIDEO ZEIGT GEWALT GEGEN TIERE
https://www.facebook.com/gusterr/videos/10208993154814883/

Dies geschieht in Serbien in aller Öffentlichkeit – was wohl spielt sich hinter verschlossenen Türen ab? Wieviel mehr Leid müssen diese unschuldigen Lebewesen ertragen, wenn niemand zusieht?

Serbien hat ein Tierschutzgesetz, aber es wird nirgendwo eingehalten, sondern täglich ignoriert und übergangen, ja ad Absurdum geführt!

Wie bereits in den letzten Tagen bei Pozega und Nis, stellen wir auch jetzt wieder die Frage: Warum wird dieses Gesetz nicht befolgt! Warum toleriert die Regierung sämtliche illegalen Aktionen gegen schutzbedürftige Lebewesen und ahndet diese Verstöße nicht entsprechend?

Um diesem Treiben endlich ein Ende zu setzen, brauchen wir Hilfe!

Bitte TEILT DIESEN BEITRAG und das Video so oft es nur geht! Wir brauchen Tierschutzorganisationen auf der ganzen Welt, die bereit sind mit ihrem Namen entsprechende Aktionen zu unterstützen.

In England wird bereits eine entsprechende Beschwerde an die zuständigen Behörden vorbereitet und diese muss – um auch wirklich Kraft zu haben – wiederum von vielen, vielen Organisationen mitgetragen und unterstützt werden.

Wer bereit ist diesen Kampf für Serbiens Streunertiere zu unterstützen, schickt bitte ein Mail entweder direkt an jovana@forgotten-paws.com, oder gerne auch an office@tierschutz-sonne.at.

WICHTIG ist der Name eurer Organisation und ein Name, eines Ansprechpartners der Organisation – im Falle von Nachfragen, bzw. um Informationen direkt weiter geben zu können.

Ihr alle fragt euch, was mit dem kleinen Hund passiert ist. Leider wurde er in eines der städtischen Asyle gebracht, aber unsere serbischen Kollegen setzen alles daran, dieses arme Wesen zu retten und aus der Hölle zu holen.
Bitte vergesst nicht: Dieser kleine Hund, steht für tausende weitere Tiere, die Tag für Tag der Brutalität und Gewalt auf Serbien’s Straßen ausgesetzt sind, weil die Regierung es toleriert und einfach weg sieht, obwohl mit jeder dieser Taten ganz klar, gegen Landesgesetzte verstoßen wird!

Aber wir sehen nicht weg!

Und wir werden weiter kämpfen – gemeinsam mit allen, die nicht zulassen wollen, dass Serbien ein nächstes Rumänien wird.https://www.facebook.com/media/set/?set=a.943809705697203.1073742336.272883916123122&type=3&__mref=message_bubble

 

One thought on “Aufgrund der großen Aufmerksamkeit, die Serbia’s Forgotten Paws und alle anderen – in Serbien arbeitenden Organisationen …

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s