Hundefleisch-Festival in China ruft Tierschützer auf den Plan


Romania's homeless dogs

Yulin – Ein Hundefleisch-Festival hat in China Tierschützer auf den Plan gerufen. Im Vorfeld der am Samstag geplanten Veranstaltung in Yulin reisten nach eigenen Angaben Aktivisten von zwölf Tierschutzorganisationen in die südchinesische Stadt. Sie wollten dort gegen das Festival protestieren, bei dem jährlich unzählige Hunde in Käfigen präsentiert, gekocht und dann gegessen werden.

Die Verwaltung von Yulin hat angekündigt, dass sie nicht einschreiten werde, weil das Essen von Hundefleisch in der Volksrepublik nicht illegal sei. Sie empfahl aber teilnehmenden Restaurants, an ihren Schaufenstern das Wort “Hundefleisch” zu vermeiden, um keine Proteste zu provozieren.

Nach Medienberichten haben die Aktionen von Tierschützern bereits zu sinkender Nachfrage geführt. “Mein Großvater, mein Vater und ich – wir alle verkaufen Hundefleisch”, berichtete ein Händler der Staatszeitung “China Daily”. “Im vergangenen Jahr habe ich zu dieser Zeit dutzende Hunde am Tag verkauft, jetzt sind es nur noch einige wenige.”

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/4823438/nachtzug-wegen-….-evakuiert.html

One thought on “Hundefleisch-Festival in China ruft Tierschützer auf den Plan

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s