spiritandanimal.wordpress.com

http://www.derbund.ch/leben/style/Reissender-Absatz-fuer-Fuchsbaelge/story/16348617

Reissender Absatz für Fuchsbälge

Von Stefan Kammermann. Aktualisiert am 11.02.2013

1300 Fuchsbälge gingen am Berner Oberländer Pelz- und Fellmarkt über den Tisch, fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Mit der Nachfrage steigen auch die Preise. Pelz boomt vor allem im Ausland.

Peter Hofstetter hat alle Hände voll zu tun. Er ist einer der Pelzhändler, die in der zur Markthalle umfunktionierten Autoeinstellhalle des Hotels Freienhof in Thun Fuchsbälge aus hiesiger Jagd erstehen. Hofstetter ist eigens aus Flawil im Kanton St.Gallen angereist. «Ich bin überrascht über die grosse Auffuhr», sagt er und drückt einem Grünrock 500 Franken in die Hand.

Das Geschäft jedenfalls läuft am Oberländer Pelz- und Fellmarkt am Samstag wie geschmiert. «Ich bin sehr zufrieden», sagt Franco Catocchia. Der Eggiwiler ist derjenige Jäger, der eben die 500 Franken für seine Jagdbeute eingehandelt hat. 15 Fuchsbälge und 10 Marderfelle hat er zu Markte getragen und einen deutlich tieferen Preis…

View original post 261 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s