Chile: Shelter needed for so many dogs & puppies


Datum: 15.04.2012 00:37:10

Betreff: Ein Heim für die Welpen und Hunde von Caldera

Liebe Tierfreunde,vor zwei Tagen haben wir einen Hilferuf von zwei deutschen Tierschützern  aus Chile erhalten.

Uns war die Dringlichkeit dieses Aufrufes erst nicht bewusst, doch nachdem wir die Bilder und Videos sahen war uns klar, dass wir unbedingt helfen müssen. Und dabei sind wir mal wieder auf eure Unterstützung angewiesen!

Da man leider nach Chile keine Sachspenden bringen kann, geht es in diesem Aufruf um Geldspenden – doch bitte lest weiter, denn wenn ich die Bilder seht dann werdet auch ihr wissen, dass hier dringend geholfen werden muss.

Es geht um den Bau eines Tierheims für die Hunde (und ggf. auch Katzen) von der chilenischen Straße.

Sie leben dort in schlimmsten Bedingungen und werden von der Bevölkerung nur selten mit Respekt behandelt. Die Lage erinnert uns an die Situation wie wir sie aktuell immer wieder in Osteuropa erleben müssen.

 Ein junger chilenischer Arzt und Tierschützer hat es geschafft eine Tierklink aufzubauen um Tieren zu helfen denen sonst keiner Hilft.

Hier eine Beschreibung zu diesem Projekt von den Tierschützern vor Ort:

http://www.youtube.com/watch?v=JOFzFeqe9Qw&feature=youtu.be   dies ist ein link der das Grauen der Realität in Chile zeigt

Also es gibt hier ein krasses Überbevölkerungsproblem. Die meisten Hunde leben auf der Straße, viele sind krank und die meisten nicht kastriert. Andere leiden an Hunger oder werden misshandelt. Es gibt aber unter den Menschen auch Ausnahmen und viele Leute vor Ort die unsere Idee unterstützen.

Der Koordinator des amtlichen Tierhilfeprojekts ist Rodrigo Catalan Diaz, ein sehr netter 25 Jahre alter Tierarzt de mit sehr viel Ehrgeiz dabei ist. Er hat innerhalb von wenigen Monaten dafür gesorgt, dass eine Tierklinik gebaut wurde und weiht sie Ende dieses Monats ein. In dieser Klinik werden die Straßenhunde und Hunde armer Menschen behandelt werden. Wir spenden gerade selber $ 6000 Dollar zusammen für eine Auffangstation für Welpen auf dem gleichen Grundstück wo sich die Klinik befindet. Für dieses erste “schnellere” Projekt sind rund 8000 Euro nötig

Für die Verbesserung der Auffangstation (siehe Bauplan) werden rund 80.000 Euro benötigt!! Eine Menge Geld aber wir haben dafür auch mehr zeit eingeplant.

Das Tierheim liegt ungefähr 20 km im Norden von Caldera, III Region de Atacama, Chile.

Die Hunde kommen aus der gesamten Region vor allem aber aus der Kommune von Caldera.

 Aber es gibt schon Pläne um ein richtiges Tierheim zu bauen. Momentan gibt es zwar eins, aber die Umstände dort sind nichts für schwache Gemüter! Es leben zum Teil 20 Hunde zusammen auf engem Raum, viele sind krank oder brauchen eine OP. Es fehlt an Schatten (wir sind in der Atacama Wüste) und mehrere Hündinnen sind nicht sterilisiert. Die Welpen werden alle zusammen gehalten, gesunde mit kranken…es gibt zu wenig Infrastruktur und nur eine Person die 24 Stunden dort ist.

Man muss dieses gesamte Tierheim neu machen und Rodrigo hat sogar schon die Baupläne fertig. Es fehlt aber an Mitteln dieses Projekt umzusetzen!!

 Auch Vermittlung gibt es nicht wirklich…die Hunde (obwohl viele vermittelbar wären) kommen nicht weg und es werde immer mehr!

Zusammen mit Peter (einer der beiden Deutschen vor Ort – die andere Tierschützerin ist Julia) haben wir gestern 6 Welpen aufgenommen die auf der Straße geboren wurden und jetzt drohten überfahren zu werden.

Vor 2 Wochen ist uns der kleine Willi verstorben nachdem wir 10 Tage um sein Leben und mit der Staupe gekämpft haben.

 Hier ein paar Links um zu veranschaulichen wie es vor Ort mit den Tieren aussieht:

 http://www.caldera.cl/adopcion.html

http://www.caldera.cl/canil.html    (wie du siehst sind die Bilder der öffentlichen Verwaltung ein wenig anders als die die ich von der Station gemacht habe…!!) 

http://www.facebook.com/media/set/?set=a.10150722292603324.438071.773518323&type=3

ist ein Link zu einer Facebookseite von einer sehr treuen Tierhelferin, dort findest du Bilder von dem existierenden Tierheim

 Auf meiner Facebookseite ” perros de caldera” hast du ein Album das sich cachorros de caldera nennt. Dies ist der link: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.289167827826626.68753.289072991169443&type=1

Und hier der Link zu Facebookseite des gesamten Projektes:

http://www.facebook.com/AtacamaPerros

 Spenden können über das Paypalkonto des Tierhilfsnetzwerk Europa (Link siehe Homepage www.tierhilfsnetzwerk-europa.de) oder auf unser Konto eingezahlt werden:

Kontoinhaber : Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Kontonummer: 41 033 104 00
BLZ:                  120 800 00
Bank:                Commerzbank

IBAN:                DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC:        DRES DE FF 120

Verwendungszweck: Tierheimbau Chile

Wir werden euch selbstverständlich regelmäßig mit neuen Infos und Bilder zum Tierheimbau versorgen und stehen euch bei Fragen und Anmerkungen immer gern zur Verfügung! (info@tierhilfsnetzwerk-europa.de)

Bitte helft mit dieses Tierheim zu bauen, damit die Hunde (und Katzen) in Chile auch eine faire Chance auf ein schönes Leben erhalten!

Wir danken euch im Voraus für eure Unterstützung!!!

Das THNW Europa Team

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s